Sie sind hier: Aktuelles  
Startseite
Der Kirchenladen
Aktuelles
Veranstaltungen
Stadtkirchenturm
Öffnungszeiten
Bilder-Galerie
Kontakt
Lageplan
BID Marktquartier
Links
Impressum

Menschen wie wir

Auf einer neuen Internetplattform veröffentlichen die Evangelischen Kirchen in Hessen und die Diakonie Hessen Aktuelles und Wissenswertes zum Thema "Flüchtlinge".
Veranstaltungshinweise und Materialien für die Arbeit vor Ort sind schnell und einfach zu finden.

Zur Website gelangt man HIER.


 

Spurensuche

Hier steht das ganze Jahr über die "Spurensuche".
An jedem Montag kommt eine neue Ausgabe dazu.
Die "Spurensuche" gibt kurze Impulse zu Texten der Bibel, die am darauffolgenden Sonntag in den Gottesdiensten der evangelischen oder der katholischen Kirche verwendet werden.




 

Bücher, CDs und mehr:

Wenn Sie HIER klicken,

dann finden Sie unser Angebot an (neuen) Büchern, CDs, Kalendern usw.

Schauen Sie doch mal rein!




Kirchensteuer - Fragen und Antworten

Ab 2015 wird die Kirchensteuer aus Kapitalerträgen automatisch von den Banken abgeführt. Viele Geldhäuser haben ihre Kundinnen und Kunden darüber bereits früh im Jahr 2014 informiert und damit bei manchen Unsicherheiten und Befürchtungen ausgelöst. Dabei betrifft diese Steuer bei dem derzeitigen Zinsniveau nur Vermögen, die 80.000 Euro übersteigen. Zudem ist sie gar nicht neu. Neu erscheint sie nur denen, die ihre Einkünfte aus Kapitalerträgen bislang dem Finanzamt verschwiegen haben. HIER werden die häufigsten Fragen dazu beantwortet.


 

Vom Bistum Mainz ist zum Thema Kirchensteuer und deren Verwendung eine Broschüre erschienen. Sie kann über Pfarreien und Einrichtungen des Bistums bezogen werden. Eine PDF-Datei des Broschüre kann HIER heruntergeladen werden.


Stolpersteine in Gießen

Eine Dokumentation ihrer bisherigen Arbeit hat die Koordinierungsgruppe inzwischen in Buchform vorgelegt. Auf 112 Seiten findet man neben einer Komplettliste aller 95 verlegten Steine mit Stadtplan auch 14 exemplarische Lebensläufe von Opfern der Nazi-Barbarei. Weitere Kapitel zur Zeitgeschichte, Gedenk- formen und dem Kunstprojekt von Gunter Demnig, dem "Erfinder" der stolpersteine, runden das Bild ab.
Erhältlich im Kirchenladen für 7,50 Euro.



 

Fotos: Einweihung Friedens-Tipi

Am Weltfriedenstag 1. September 2015 wurde das Tipi auf dem Kirchenplatz mit einer kleinen Feier eingeweiht.
Hier geht's zur Fotostrecke.


"Dialog leben" - neue Buchreihe der KHG erschienen

Die Katholische Hochschulgemeinde Gießen (KHG) und der Gießener Psychosozial-Verlag geben eine neue Buchreihe mit dem Titel „Dialog leben“ heraus. Sie haben jetzt den ersten Band vorgestellt, der den überarbeiteten und um weitere Beiträge ergänzten Band vom letztjährigen Symposium der KHG über „Frieden sichern in Zeiten des Misstrauens“ enthält.
Der Reihentitel „Dialog leben“ soll deutlich machen, dass in einer Welt voller Krisen und Konflikte das echte Gespräch und der vertrauensfördernde Dialog notwendiger denn je sind. Dialog und Beziehung fördern, Misstrauen und Feindbilder abbauen, Vertrauen und Solidarität aufbauen – diese Anliegen verbinden die drei Persönlichkeiten, die im Zentrum des vorliegenden ersten Bandes stehen: den jüdischen Religionsphilosophen Martin Buber, den zweiten UN-Generalsekretär Dag Hammarskjöld und den Gießener Psychotherapeuten und Vertreter der Friedensbewegung Horst-Eberhard Richter. Darin werden ihre Prinzipien des Dialogs und ihre Ideen vom Frieden behandelt. Auf diese Weise werden Buber, Hammarskjöld und Richter und ihre theologischen, politischen und psychotherapeutischen Ansätze in Bezug zueinander gesetzt. Ihr persönlicher Einsatz und ihr Ringen um den Dialog und das »echte Gespräch« machen deutlich, warum diese Persönlichkeiten bis heute präsent sind und warum sie gerade in der jetzigen Zeit so sehr fehlen.
Weitere Informationen bei der KHG!


 

Preis: €14,90

Gedenkbücher für Kriegsopfer

Die Gedenkbücher für Bombenopfer, Gefallene und Vemisste des Zweiten Weltkrieges aus Gießen wurden umfänglich restauriert und sind nun wieder im Kirchenladen einzusehen. Hier erläutert der Fachmann, Herr Rumpf aus Großen-Buseck, die vorgenommenen Maßnahmen.


 
Bücher, CDs und mehr ...